Hochzeitsdessous: 6 Tipps

Jetzt mal ernsthaft – warum sind wir Frauen alle so faul wenn es darum geht, die richtige BH-Größe zu finden?

Wir alle wissen wie wichtig es ist die richtige BH-Größe zu finden – ganz besonders wenn die Hochzeit kurz bevor steht! Denn nicht nur was du in der Hochzeitsnacht trägst ist wichtig, aber was du unter deinem Hochzeitskleid anziehst hat ebenfalls einen großen Einfluss auf deinen Auftritt, der natürlich auf vielen Bildern für immer festgehalten wird.

#1 Der Schneider kann unglaublich tolle Arbeit leisten, wenn er erstmal die perfekte Unterwäsche für unter dem Kleid kennt. Also: Kaufe die Unterwäsche nach dem Hochzeitskleid, aber noch bevor das Hochzeitskleid angepasst wird!

#2 Bringe deine Unterwäsche zu jeder Anprobe beim Schneider mit, da deine Brustgröße sich durch eine Fluktuation des Gewichts verändern kann.

#3 Ein trägerloser BH kann oft in das Kleid eingenäht werden, um zusätzlichen Support zu geben.

#4 Wenn du einen trägerlosen BH trägst, kaufe ihn lieber in der richtigen Größe oder sogar eine Größe kleiner. So stellst du sicher, dass er nicht herunter rutscht! Ansonsten kannst du ihn natürlich auch wie in #3 beschrieben einnähen lassen.

#5 Fühl dich bei der Wahl des Kleids nicht auf Grund der Unterwäsche eingeschränkt. Es gibt eine Vielzahl an speziellen Modellen auf dem Markt, wie zum Beispiel das Multiway Body Dress von Triumph – dieses ist nahtfrei und in hautfarbe erhältlich, so ist es unter weiß oder creme nicht zu sehen.

#6 Oft ist es besser einen glatten oder sogar nahtlosen BH zu kaufen, denn diese sind bequemer und schränken dich an deinem großen Tag nicht ein.